Spielbericht der E1-Junioren-Begegnung Spvgg Rommelshausen I - SV Fellbach I vom 11.11.2017

Erstellt von Andreas Brand | |   E1-Junioren

Bericht zum Heimspiel der E1 gegen den SV Fellbach I (Qualistaffel)

Das Spitzenspiel dieses Spieltags zwischen dem Tabellenzweiten Spvgg Rommelshausen I und dem Tabellenführer SV Fellbach I endete mit einem Unentschieden, so dass beide Mannschaften weiterhin punktgleich sind. In der ersten Halbzeit hatten unsere Spieler sichtbar zu viel Respekt vor dem Tabellenführer. Sie waren immer zu weit weg von ihren Gegenspielern und kamen auf diese Weise nicht richtig in die Zweikämpfe. Folgerichtig ging Fellbach auch in der 10. Minute in Führung, spielte aber nicht so stark wie erwartet. Wir konnten dann auch schnell in der 11. Minute durch Manuel zum Ausgleich kommen und das Spiel danach ausgeglichen gestalten. Trotzdem waren die Fellbacher in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und gingen in der 20. Minute verdient in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bot sich uns noch eine Großchance zum Ausgleich, die wir aber leider vergaben. In der Halbzeitpause nahmen wir uns dann vor, das Spiel noch zu drehen, denn Fellbach hatte offensichtlich nicht seinen besten Tag erwischt. Wir legten zu Beginn der zweiten Hälfte auch los wie die Feuerwehr, und innerhalb kürzester Zeit machten wir durch zwei Tore von Manuel in der 28. und in der 29. Minute aus dem 1:2 eine 3:2 Führung. Danach diktierten wir das Spiel, mussten aber leider in der 32. Minute den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. In der 37. Minute nutzte Manuel einen verunglückten Abstoß des Fellbacher Torspielers zur erneuten Führung. Erst danach hatte Fellbach wieder mehr vom Spiel und drückte mit Macht auf den Ausgleich, was in der 40. Minute auch gelang. Wir hielten in der Folgezeit mächtig dagegen und konnten durch einen Gewaltschuss von Baran wieder in Führung gehen. Zwei Minuten vor Schluss gelang dem SV Fellbach aber doch noch der letztendlich verdiente Ausgleich zum 5:5.

Fazit: Das war ein packendes und abwechslungsreiches Spitzenspiel, welches wir mit etwas Glück sogar hätten gewinnen können. Mit dem Unentschieden ist uns am letzten Spieltag, an dem wir spielfrei sind, in dieser schweren Gruppe der dritte Platz nicht mehr zu nehmen. Das ist ein toller Erfolg für unsere Mannschaft, den sie sich hart erarbeitet hat und auf den sie zurecht stolz sein kann. Zu viel Selbstzufriedenheit tut aber nicht gut, denn in drei Tagen steht unser Bezirkspokalspiel in der dritten Runde gegen den TSV Schornbach an. Der Einzug ins Achtelfinale des Bezirkspokals wäre das Sahnehäubchen auf dieser bisher erfolgreichen Hinrunde. Und danach wartet bereits die Hallenrunde und der dortige Hallenbezirkspokal. Es gibt also noch viel zu tun.

Eingesetzte Spieler: Tim (TS), Damian (TS), Matteo, Baran, Ephraim, Lian, Manuel, Eren, Phil, Julian, Antonio, Mehedin

Torschützen: Manuel (4), Baran (1)