Spielbericht der E2-Junioren-Begegnung VfL Waiblingen II - Spvgg Rommelshausen II vom 13.05.2017

|   E2-Junioren

Bericht zum Auswärtsspiel der E2 gegen den VfL Waiblingen II (Kreisstaffel)

Unser Auswärtsspiel beim VfL Waiblingen II haben wir von Beginn an dominiert und auch
hochverdient gewonnen. Wir machten von der ersten Minute an Druck und erspielten uns
mehrere zum Teil hochkarätige Möglichkeiten, während sich Waiblingen allein auf Konter
verlegte. Etwas anderes blieb unserem Gegner auch nicht übrig, denn wir waren einfach viel zu
überlegen. Bereits in der 6. Minute konnte uns Manuel mit 1:0 in Führung bringen, doch schon
eine Minute später gelang Waiblingen nach einem verunglückten Abschlag von Damian der
Ausgleich. Es dauerte dann bis zur 17. Minute, bis Mehedin uns nach schönem Zuspiel von
Braulio erneut in Führung bringen konnte. Das 2:1 war dann auch der Halbzeitstand und zu
bemängeln war lediglich die mangelnde Chancenverwertung. Das wurde zu Beginn der 2. Hälfte
besser, denn durch einen Doppelschlag von Ephraim und Manuel in der 29. und 30. Minute
konnten wir unseren Vorsprung auf 4:1 ausbauen. An unserer Überlegenheit änderte sich danach
auch weiter nicht viel. Das Spiel hätte sicherlich noch einmal spannender werden können, wenn
Waiblingen Mitte der 2. Halbzeit einen Foulelfmeter verwandelt hätte statt über das Tor zu
schießen. Dagegen nutzte Manuel in der 45. Minute eine unserer weiteren Großchancen nach
einer tollen Kombination über Ephraim und Lian zum Endstand von 5:1.

Fazit: Unsere Mannschaft hat zurzeit einen Lauf. Sie ist spielerisch den meisten Mannschaften
in unserer Kreisliga deutlich überlegen, gegen den VfL Waiblingen kam dann noch unsere
kämpferische und läuferische Überlegenheit hinzu. Einzig die Chancenverwertung ist bei uns
mangelhaft. Gegen Waiblingen haben sich die Spieler vor allem in der 1. Halbzeit fast bis zur
Torlinie durch kombiniert, ohne auch mal an den Abschluss zu denken. So weit ist es jetzt schon
gekommen, dass der Trainer die Spieler im ihrer Kombinationslust bremsen muss, aber ein
Abschluss muss halt irgendwann einmal sein. Hier das richtige Maß zu finden wird eine der
kommenden Aufgaben sein.

Eingesetzte Spieler: Damian (TS), Matteo, Baran, Lian, Ephraim, Manuel, Mark, Braulio, Eren,
Julian, Muhedin

Torschützen: Manuel (3), Mehedin (1), Ephraim (1)