Spielbericht der E2-Junioren von der Zwischenrunde des Sparkassen JuniorCup

|  

Bericht zum Zwischenrundenturnier der E2 des Sparkassen JuniorCups (Halle)

Spiele:

Spvgg Rommelshausen II-SGM Höfen-Baach II4:1
Spvgg Rommelshausen II-TV Weiler/Rems II0:3
Spvgg Rommelshausen II-SV Fellbach III3:0
Spvgg Rommelshausen II-SV Allmersbach II1:1
Spvgg Rommelshausen II-VfL Waiblingen III2:0


Bereits  im  ersten  Spiel  gegen  die SGM  Höfen-Baach  II  konnte  man  erkennen,  dass  unsere Mannschaft  gewillt  war,  an  diesem  Tag  alles  zu  geben,  um  den Traum  von  der  Endrunde  wahr werden zu lassen. Mit spielerischen Mitteln, aber auch viel Einsatz und Engagement konnten wir einen ungefährdeten  4:1  Auftaktsieg  einfahren.

Im  zweiten  Spiel  gegen  den  TV  Weiler/Rems II kamen dazu noch tolle Kombinationen, zum Teil über das ganze Spielfeld von ganz hinten nach ganz vorne. Nur der Abschluss hat gefehlt, sodass wir mit dem 0:3 viel zu hoch verloren haben. So paradox es klingt, aber spielerisch war die Partie gegen Weiler, trotz der Niederlage, absolut überzeugend.

Im  dritten  Spiel  gegen  den  SV  Fellbach III ließen  wir  von  Anfang  an  nichts anbrennen. Wir dominierten die Partie nach Belieben, und  das 3:0 ist angesichts der Tatsache, dass wir Fellbach keine Torchance gewährten, absolut verdient.

Unser viertes Spiel gegen den SV Allmersbach II musste bereits eine Vorentscheidung über das Weiterkommen  bringen,  wobei eine Niederlage das Aus für uns bedeutet hätte. Wir  lagen  dann auch  früh  mit  0:1  in  Rückstand,  und  Allmersbach bereitete  uns  mit  schnellem  und  druckvollem Kombinationsspiel große Probleme. Bei einem unserer wenigen, aber immer gefährlichen Konter, schnappte  sich  Matteo  an  der  Mittellinie  entschlossen  den  Ball,  lief  alleine  auf  das  Tor  zu  und passte  vor  dem  Torwart  uneigennützig  quer  zu  Manuel,  der  zum  umjubelten  1:1  Endstand abschloss.

Damit hatten wir uns unsere Chance auf das Weiterkommen erhalten. Voraussetzung war allerdings zunächst ein eigener Sieg in unserem letzten Spiel gegen den VfL Waiblingen III, was  uns  mit  einem 2:0  auch  in  wieder  überzeugender  Manier  gelang.  Da  danach  der  SV Allmersbach II in seinem letzten  Spiel  gegen  den  Turniersieger  TV  Weiler  2  nicht  gewinnen konnte, war der Weg zur Endrunde für uns als Tabellenzweiter frei.

Fazit:  Das  war  von  der  ersten  bis  zur  letzten  Minute  ein  fantastischer  Hallenfußball  unserer Mannschaft,  im  Gegensatz  zur  Vorrunde,  als  sie  trotz  wenig  überzeugender  Auftritte  die Qualifikation für diese Zwischenrunde  erreicht  hat. Wir  haben  aus dieser  Vorrunde die  richtigen Schlüsse   gezogen,   im   Training   viel   gearbeitet   und   unser   Hauptaugenmerk   auf   das Kombinationsspiel  gerichtet.  Das  hat  sich  ausgezahlt.  Jetzt  gehen  wir  als  völlig  gelöster Außenseiter in die Endrunde am kommenden Sonntag in Winterbach.

Eingesetzte Spieler: Tim (TS), Matteo, Baran, Braulio, Niclas, Ephraim, Lian, Manuel, Mark

Torschützen: Manuel (7), Ephraim (1), Lian (1), Mark (1)